JAPANMARKT August 2007

THEMA DES MONATS
Japans Kunden werden wieder kauffreudiger, entwickeln aber ein individuelleres Kaufverhalten. Um neu entstehende Konsumentengruppen ansprechen zu können, experimentieren japanische Unternehmen mit alternativen Marketingkonzepten. Lesen sie mehr...

Sven Kilian Nakamura über die Kurzlebigkeit vieler Produkte, vermeintliche Innovationen und Kundenfang in Japan. Als Trendscout beobachtet er für Global Player den japanischen Markt. Mehr...

weitere Artikel: Einkaufen ohne zu bezahlen: Was sich anhört wie eine Idee aus dem Schlaraffenland, erleben Schnäppchenjäger seit wenigen Wochen in Tokyos Jugendviertel Harajuku.
Warteschlangen als Premiumindikator: Warum man in Japan zwei Stunden auf einen Donut warten muss.
Die typischen Werte japanischer Konsumenten: Weshalb Marketing im japanischen Markt selbst für Global Player eine schwierige Angelegenheit ist.

PANORAMA
Heiße Nächte: Folgenschwerer Temperaturanstieg in Japan
Eine Frau hebt ab: Erste weibliche Direktorin einer nationalen Fluggesellschaft
Wenn die Erde irgendwo kurz bebt: Die Folgen des schweren Erdbebens in Niigata

WIRTSCHAFT & POLITIK
Japan verzeichnet Handelsrekord mit der EU

UNTERNEHMEN & MÄRKTE
Flugzeugbauer heben ab

FORSCHUNG & INNOVATION
Patente mit Potential
Q-Cells eröffnet Repräsentanz

REISEMAGAZIN
Iya Valley: Tibet Japans

DIE SCHWEIZER SEITE
Was japanische Kunden wollen: Das Beispiel Piaget

DIHKJ NEWS
Effektives Direktmarketing JMEC: 2 deutsche Firmen unter den Gewinnern

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Social Media

Werden Sie jetzt Mitglied unserer Facebook-Gruppe oder folgen Sie uns auf Twitter.

Kontakt

JAPANMARKT
Redaktion/Aboservice

Tel.: +81(0)3 5276 8741
Email: japanmarkt(at)dihkj.or.jp