JAPANMARKT Januar 2008

THEMA DES MONATS
Japan hat das Image eines „Premiummarktes". Trotz eines hohen Aufwands beim Markteintritt, einer Geschäftsausweitung oder der Erfüllung strengster Anforderungen an Produkt, Qualität und Service lassen sich, so die gängige Vorstellung, Premiumpreise und Profitmargen erzielen.

Stimmt diese Aussage und welche Relevanz hat dies für einzelne Branchen? Arbeiten deutsche Firmen in Japan profitabel? Lesen Sie mehr...

PANORAMA
Zahl der Verkehrstoten: Positive Bilanz
Urawa Red Diamonds: Deutsch-japanische Erfolgsgeschichte
US-Militärbasen: Gegen alle Widerstände durchgesetzt

AUSBLICK 2008
Wirtschaftstrends 2008

WIRTSCHAFT & POLITIK
Partnerschaft ausbauen
Schlittert Japan in eine „milde Rezession"?

UNTERNEHMEN & MÄRKTE
Autobauer entdecken Japan neu

MANAGEMENT & STRATEGIE
Die Debatte um Managergehälter

FORSCHUNG & INNOVATION
Konkurrenz für Japans Bildschirmhersteller

DIE SCHWEIZER SEITE
Auf leisen Sohlen: Japanische Firmen fassen in Zug Fuß

DIHKJ NEWS
German Christmas Dinner in Tokyo und Kansai

REISEMAGAZIN
Traditonelle Frühjahrsfeste

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Social Media

Werden Sie jetzt Mitglied unserer Facebook-Gruppe oder folgen Sie uns auf Twitter.

Kontakt

JAPANMARKT
Redaktion/Aboservice

Tel.: +81(0)3 5276 8741
Email: japanmarkt(at)dihkj.or.jp