JAPANMARKT April/Mai 2011

THEMA DES MONATS

Japan, zwei Monate nach der Katastrophe. Während im Ausland die Berichterstattung allmählich abklingt, bleiben im Land selbst viele Fragen offen: Wie wird der Wiederaufbau begonnen? Ist eine Kurskorrektur in der Energiepolitik realistisch? Und wie geht die japanische Gesellschaft mit den Konsequenzen um? Neben der Zerstörung durch das Beben selbst ziehen nun vor allem dessen Nachwirkungen gewaltige Kreise, darunter vor allem die anhaltenden Lieferengpässe in der Industrie, die Frage der Stromversorgung im Sommer und die befürchtete Strahlenbelastung in der Nahrungsmittelkette. Informieren Sie sich über diese und weitere Themen aus erster Hand in Ihrem JAPANMARKT-Magazin!

...diese Ausgabe jetzt bestellen!
Mehr...

Themenüberblick

WIRTSCHAFT & POLITIK
Verzicht statt Hanami

UNTERNEHMEN & MÄRKTE
Elektromobile gemeinsam entwickeln
Japans Longseller: Teil 3 Asahi Super Dry

KARRIERE SPEZIAL
Karriereturbo MBA
Das JMEC-Programm

MANAGEMENT & STRATEGIE
Richtige und falsche Entscheidung während der Finanzkrise

RECHT & STEUERN
Rechtliche Probleme als Folge des schweren Tohoku-Erdbebens

DIE SCHWEIZER SEITE
An der Seite Japans bleiben

REISEMAGAZIN
Auf Streifzug durch Kyotos Vororte

PUBLIKATIONEN
Haruki Murakami: Nach dem Beben

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Social Media

Werden Sie jetzt Mitglied unserer Facebook-Gruppe oder folgen Sie uns auf Twitter.

Kontakt

JAPANMARKT
Redaktion/Aboservice

Tel.: +81(0)3 5276 8741
Email: japanmarkt(at)dihkj.or.jp