JAPANMARKT Juni 2011

THEMA DES MONATS

Immer noch lastet die schwere Natur- und Umweltkatastrophe schwer auf Japans Schultern. Die Wirtschaft erholt sich zunehmend, doch konkrete Wiederaufbaumaßnahmen in den betroffenen Regionen können erst allmählich beginnen. Neben den zahlreichen Hilfsmaßnahmen überlegen viele Unternehmen, wie man sich in Zukunft effektiv auf einen ähnlichen Katastrophenfall vorbereiten kann. Das Problem der Stromengpässe im Sommer ist noch nicht völlig gebannt. Ohnehin steht weiterhin die bange Frage im Raum, welche Schritte Japan in seiner neuen Energiepolitik letztlich auch umsetzen kann. Informieren Sie sich über diese und weitere Themen aus erster Hand in Ihrem JAPANMARKT-Magazin!

...diese Ausgabe jetzt bestellen!
Mehr...

Themenüberblick

THEMA DES MONATS
Betriebsmanagement im Ernstfall

WIRTSCHAFT & POLITIK
Konjunktur Aufschwung

WIEDERAUFBAU IN TOHOKU
Bericht aus Kamaishi
Aufbauhilfe aber wie?


UNTERNEHMEN & MÄRKTE
Longseller: Nissin Cup Noodles

MANAGEMENT & STRATEGIE
Unternehmensgründung in Japan

RECHT & STEUERN
Steuerrecht nach dem Erdbeben

DIE SCHWEIZER SEITE
Offensive sauberer Energien

REISEMAGAZIN
Von Samurai und Kamikaze-Piloten

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Social Media

Werden Sie jetzt Mitglied unserer Facebook-Gruppe oder folgen Sie uns auf Twitter.

Kontakt

JAPANMARKT
Redaktion/Aboservice

Tel.: +81(0)3 5276 8741
Email: japanmarkt(at)dihkj.or.jp