JAPANMARKT Mai 2012

THEMA DES MONATS

Die Elektronikindustrie, Japans einstiger, sehr erfolgreicher Wachstumsmotor, durchlebt schwere Zeiten. Die Konkurrenz aus Korea und China wächst und beschert den japanischen Größen Rekordverluste. Neue, innovative Produkte sollen aus der Misere führen. Gerade das Wörtchen „smart“ spielt dabei immer öfter eine wichtige Rolle. Lesen Sie außerdem in der Maiausgabe, wie seltene Erden weltweit einen immer höheren Stellenwert bekommen. Zudem Würth-Präsident Michael Löfflad im Interview sowie Fujifilms Umstrukturierung vom Fotofilm-Pionier zum Multitalent. Im Reisemagazin widmen wir uns sowohl Shizuokas Spezialitäten als auch dem neuen, gelben Blitz Tokyos. Diese und weitere Themen – jetzt in Ihrem aktuellen JAPANMARKT-Magazin!

...diese Ausgabe jetzt HIER bestellen!

Themenüberblick

THEMA DES MONATS
6 Japan setzt auf „Smart“
 

WIRTSCHAFT & POLITIK
12 Hightech-Rohstoffe: Recycling
16 Hightech-Rohstoffe: Ressourcendiplomatie
18 Tankan: schwarze Zahlen


UNTERNEHMEN & MÄRKTE
20 China ante portas
22 Diversifikationskünstler Fujifilm

INTERVIEW
26 Würth: Rekordumsätze

FORSCHUNG & INNOVATION
29 „Sonne“ in Yokohama

MANAGEMENT & STRATEGIE
30 Präsentationen „Japanese Style“

RECHT & STEUERN
32 Das Moratoriumsgesetz

TOKYO AKTUELL
34 Der gelbe Blitz der Ginza Line

REISEMAGAZIN
38 Viel Gutes aus Shizuoka

DIE SCHWEIZER SEITE
40 ASSAG gibt den Takt an

 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kontakt

JAPANMARKT
Redaktion/Aboservice

Tel.: +81(0)3 5276 8741
Email: japanmarkt(at)dihkj.or.jp