JAPANMARKT April 2013

THEMA DES MONATS
Bildung - Arbeit

Zunehmende Internationalisierung und ein Wandel auf dem Arbeitsmarkt stellen neue Anforderungen an das ansonsten als vorbildlich geltende japanische Bildungssystem. Flexibilität und Kreativität spielen eine zunehmend große Rolle. Sie machen eine Umstrukturierung der Ausbildungswege sowie mehr berufsbegleitende Fortbildungen nötig, sollte Japan seinen hervorragenden Ruf auch in Zukunft beibehalten wollen.

Der demografische Wandel stellt Japan vor einen künftigen Mangel an Pflegekräften. Unterstützung sollen Serviceroboter liefern, die z.B. Patienten vom Bett in den Rollstuhl und wieder zurück transportieren können. Jedoch wird die Entwicklung des Marktes gebremst von hohen Kosten, mangelnder Serienreife und einem damit zusammenhängenden Sicherheitsrisiko.

Dies und vieles mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des JAPANMARKT.

...diese Ausgabe jetzt HIER bestellen!

Themenüberblick

THEMA DES MONATS
6 Bildung realitätsfern?
9 Talent international
13 Training praxisnah

WIRTSCHAFT & POLITIK
16 Rohstoffbeziehungen strategisch
18 Energiepolitik chancenreich

UNTERNEHMEN & MÄRKTE
20 Maschinenbau zuversichtlich
22 Brennstoffzellen beliebt

SPEZIAL
24 Roboter vielseitig
26 Massenmarkt zögerlich

RECHT & STEUERN
30 Steuerreform förderlich
32 BGB-Reform anstehend

MANAGEMENT & STRATEGIEN
34 Reporting richtig

DIE SCHWEIZER SEITE
36 Solarzellen bunt

REISEMAGAZIN
40 Yamanashi offroad

RUBRIKEN
4 Panorama
35 Bücher
38 Tokyo aktuell
39 Fundstücke
41 DIHKJ News
44 Stellenmarkt

Benutzeranmeldung

Abonnenten und Mitglieder können nach dem Login diese Ausgabe herunterladen.
Anmelden

Kennwort vergessen?

Social Media

Werden Sie jetzt Mitglied unserer Facebook-Gruppe oder folgen Sie uns auf Twitter.

Kontakt

JAPANMARKT
Redaktion/Aboservice

Tel.: +81(0)3 5276 8741
Email: japanmarkt(at)dihkj.or.jp