JAPANMARKT Februar 2015

 

THEMA DES MONATS


Konsumtrends 2015

Auch neun Monate nach der Mehrwertsteuererhohung zeichnet sich beim Konsum kein klares Bild ab. Auffallige Trends gibt es dennoch: Ausländer bringen Geld, der Luxusmarkt lauft weiter gut und die Digitalisierung schreitet voran.



AUSSERDEM


Wider dem Verschwinden

Neuen Schätzungen zufolge droht in Japan die Hälfte der Gemeinden in den nächsten Jahrzehnten zu verschwinden – in einigen Präfekturen möglicherweise gar über 80 Prozent. Einige Kommunen bieten Lösungsversuche.

Steuerreformen 2015
Diesjährige Steuerreformen sollen die Wirtschaft mit sinkenden Körperschaftssteuern und fortgesetzten Investitionsfördermaßnahmen beflügeln. Um internationaler Steuerflucht entgegenzuwirken, will Japan im Ausland belegenes Vermögen seiner Bürger strenger erfassen.

Dies und vieles mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des JAPANMARKT.

Diese Ausgabe jetzt HIER bestellen!

Themenüberblick

THEMA DES MONATS
6  Konsumtrends: Hoffnung aus dem Ausland
16 E-Commerce: “Irasshaimase” im WWW

WIRTSCHAFT & POLITIK
18 Industrieproduktion: Die Heimkehrer
20 “Abenomics”: Geschenke für die Konjunktur
22 Landflucht: Wider dem Verschwinden

INTERVIEW
26 tesa Japan: Nah am Kunden

RECHT & STEUERN
28 Steuerreform: Zuckerbrot und Daumenschrauben
30 Erneuerbare: Wendepunkt

MANAGEMENT & STRATEGIE
32 Kommunikation: Aus dem Schatten

DIE SCHWEIZER SEITE
34 Kunststoffe: Unter japanischem Dach

REISE & KULTUR
38 Odaiba: Die Zukunftsbaustelle

RUBRIKEN
4 Panorama
38 DIHKJ News
40 Stellenmarkt
42 Letzte Seite

Benutzeranmeldung

Abonnenten und Mitglieder können nach dem Login diese Ausgabe herunterladen.
Anmelden

Kennwort vergessen?

Social Media

Werden Sie jetzt Mitglied unserer Facebook-Gruppe oder folgen Sie uns auf Twitter.

Kontakt

JAPANMARKT
Redaktion/Aboservice

Tel.: +81(0)3 5276 8741
Email: japanmarkt(at)dihkj.or.jp