RESTRUKTURIERUNG IN JAPAN

Was ist in Japan möglich und was nicht? Wie kann ein ausländisches Unternehmen ein effektives Restrukturierungsprogramm für seine japanische Niederlassung gestalten? Die Studie gibt Antworten auf diese Kernfragen.

Dafür wurden fast 100 deutsche Unternehmen in Japan befragt. Das überraschende Ergebnis: Ausländische Unternehmen genießen bei Restrukturierungen in Japan ungeahnte Freiheiten. Oft werden Veränderungspläne von ausländischen Managern eher akzeptiert als von Japanern.

Mit "Restrukturierung" sind alle tiefgreifenden Veränderungen gemeint, also nicht nur des Personalbestands, sondern auch der Organisationsstruktur, des Lieferantenportfolios und der Strategie.

Die Studie wurde in der zweiten Jahreshälfte 2008 gemeinsam von der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Japan (AHK Japan) und Roland Berger Strategy Consultants erarbeitet.

Februar 2009


Hier geht es zum Download...