Ihr Partner in Japan

Auf einem fremden, fernen Markt mit unbekannten Spielregeln und begrenzten Sprachkenntnissen wie in Japan tätig zu werden, ist häufig mit hohem Aufwand, unkalkulierbaren Schwierigkeiten und besonderen Risiken verbunden. Erfahrene Partner und Berater, die sich in Japan auskennen, gut vernetzt sind, beide Sprachen sprechen und beide Mentalitäten verstehen, sind insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen unverzichtbar.

Hier hilft die AHK Japan. Als in Japan anerkannte und respektierte Institution, mit ihrem qualifizierten Team und vor allem ihren  unzähligen Kontakten und Verbindungen erspart sie Unternehmen bei Neustart, bei der Lösung von Problemen und in vielen anderen Situationen oft viel Zeit und Geld.

Außenwirtschaftsförderung

Die AHK Japan ist die zentrale Stelle der deutschen Außenwirtschaftsförderung in Japan und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) anteilig gefördert. Sie unterstützt die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen durch breite Informations- und Öffentlichkeitsarbeit, Aufbau und Pflege von Netzwerken sowie Betreuung und Vertretung deutscher Wirtschaftsinstitutionen in Japan. Die Unterstützung von Unternehmen steht dabei im Mittelpunkt ihrer Arbeit, aber auch Standortwerbung für Deutschland und eine Reihe anderer Aufgaben gehören dazu.

Serviceunternehmen

Die AHK Japan ist unter der Marke DEinternational ein weltweit vernetztes, professionelles Serviceunternehmen. Mit einem Team von meist langjährig erfahrenen und zweisprachigen Beratern unterstützt sie bei Markteintritt, Change-Management, Messe-Management, Event-Management und HR-Management. Als Nonprofit Organisation mit offiziellem Auftrag wird sie neutral und nicht interessensgeleitet tätig und ihre Preise werden auf Kostendeckungsbasis kalkuliert.

Mitgliederverband

Die AHK Japan ist traditionell auch Mitgliederverband. Über 400 Unternehmen schaffen auf der Basis einer freiwilligen Mitgliedschaft eine einmalige und exklusive Vernetzung zur Förderung von Informations- und Erfahrungsaustausch sowie Partnersuche. Meist im engen Verbund mit anderen europäischen Kammern werden auch die Interessen der Mitgliedsunternehmen gegenüber japanischen Stellen verfolgt. Das Serviceangebot von DEinternational steht Mitgliedern zu besonders günstigen Konditionen zur Verfügung.

Weltweites Netzwerk

Die AHK Japan gehört zum weltweiten Netzwerk der 130 deutschen Auslandshandelskammern (AHK) in 90 Ländern. In allen Ländern, die für die deutsche Wirtschaft von besonderem Interesse sind, bieten die AHKs deutschen wie ausländischen Unternehmen ihre Erfahrungen, Verbindungen und Dienstleistungen an.

Die AHKs sind aufgrund enes Beschlusses des Deutschen Bundestages anteilig durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Deutsche Industrie- und Handelskammer in Japan
(AHK Japan)
Sanbancho KS Bldg., 5F, 2-4 Sanbancho, Chiyoda-ku
102-0075 Tokyo, Japan

Tel.: +81 3 5276 9811
Fax: +81 3 5276 8733
[ Mail senden

Besuche nur nach Vereinbarung

 

 

 

 

Lageplan

Verkehrsverbindung:
U-Bahn-Banhhof Hanzomon, Ausgang 5
(Tokyo Metro Hanzomon Linie)
U-Bahn-Banhhof Kudanshita, Ausgang 2 (Tokyo Metro Tozai, Hanzomon, Toei Shinjuku Linie)