Jun 18

Renewable Energy in Germany and Japan: Solutions for Offshore Wind Energy Projects

Veranstaltungsort

Roppongi Academyhills
Tower Hall, 49F
6-10-1 Roppongi, Minato-ku, Mori Tower
106-6149 Tokio
Japan

Details
Veranstaltungsbeginn
18.06.2019 | 09:30
Veranstaltungsende
18.06.2019 | 17:45
Preis
free
Veranstaltungs-Sprache(n)
Englisch-Japanisch (simultan)
Anmeldung

Dieses Symposium ist voll besetzt.

© iStock/ssuaphoto

Der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttostromverbrauch liegt in Deutschland bei fast 38 Prozent. Vor allem Windenergie spielt eine tragende Rolle beim Ausbau der erneuerbaren Energien. Onshore und Offshore Windenergie machen zusammen mittlerweile einen Anteil von rund 20,4 Prozent an der deutschen Stromerzeugung aus und liegen damit auf dem zweiten Platz hinter der Braunkohle als derzeit noch wichtigstem Energieträger. Bis zum Jahr 2030 soll nach den Plänen der Bundesregierung allein mit Windenergie eine Leistung von 15.000 MW am Netz angeschlossen sein.

In Japan hielt sich der Ausbau der Stromerzeugung durch Windenergie im Gegensatz zur Solarenergie, die nach der Einführung der Einspeisetarife rasant zugenommen hatte, bisher zurück. Nun jedoch wird erwartet, dass die Verabschiedung des „Gesetzes zur Förderung der erneuerbaren Energien auf See“, das eine langfristige Nutzung ausgewiesener Seegebiete für Offshore-Projekte ermöglicht, dies nachhaltig ändert.

Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, Sie zu dem Symposium "Renewable Energy in Germany and Japan: Solutions for Offshore Wind Energy Projects" einzuladen; das Symposium findet im Rahmen der Exportinitiative Energie statt, einer Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), die deutsche Unternehmen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien dabei unterstützt, ausländische Märkte zu erschließen.

Bei dem Symposium werden Fachexperten und Unternehmen der Offshore-Windenergie spannende Projekte und die neuesten Technologien Japans und Deutschlands vorstellen. Die Veranstaltung bietet somit die Möglichkeit, sich über Best Practice und operatives Know-How im Bereich der Offshore-Windenergie auszutauschen und soll der weiteren Förderung des wirtschaftlichen Austausches dienen.

Downloads

Programm

Zurück zur Liste