German Innovation Award

Japan ist als Innovationsstandort für die deutsche Wirtschaft und Wissenschaft von zentraler Bedeutung. Die AHK Japan organisiert mit namhaften technologieorientierten deutschen Unternehmen den „German Innovation Award – Gottfried Wagener Preis“, der an junge japanische Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler vergeben wird. Der German Innovation bietet so auch eine Plattform für den Austausch von Wirtschaft und Wissenschaft zwischen Deutschland und Japan.

Seit 2008 wird der German Innovation Award zusammen mit einem Geldpreis einmal im Jahr an innovative, junge Wissenschaftler in verschiedenen Fachbereichen vergeben.

Der Preis richtet sich an japanische Wissenschaftler unter 45 Jahren, die sich mit ihrem Forschungsprojekt bewerben können. Bisher wurden mehr als 60 junge Wissenschaftler aus über 800 Bewerbungen von mehr als 100 Forschungsinstituten und Universitäten mit dem German Innovation Award ausgezeichnet. Der Preis ist ein Beitrag zur Förderung von Innovation und junger Talente.

German Innovation Award - Gottfried Wagener Preis 2019

Die Bewerbungsfrist für den German Innovation Award - Gottfried Wagener Preis 2019 ist verstrichen. Weitere Informationen zum Auswahlprozess und zur Preisverleihung folgen. Details zum Award finden sie hier:

Webseite des German Innovation Award

Details

Welche Ziele erfüllt der German Innovation Award?

Durch den Preis sollen langfristig Netzwerke und Partnerschaften mit japanischen Forschungsinstituten und Hochschulen gefördert werden. Deutschen Unternehmen erhoffen dadurch einen intensiveren Austausch mit der japanischen Wissenschaft und eine verstärkte Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung zu erreichen. Junge Natur- und Ingenieurwissenschaftler/-innen werden für herausragende Leistungen in der anwendungsorientierten Forschung ausgezeichnet.

Wie läuft die Auswahl der Sieger ab?

Nach der Evaluation der eingegangenen Bewerbungen durch Experten der beteiligten Unternehmen entscheidet eine hochrangige Jury aus japanischen Wissenschaftlern über die Preisgewinner. Vorsitzender der Jury ist Professor Dr. Masuo Aizawa, ehemaliges Mitglied des „Council for Science and Technology Policy” im japanischen Cabinet Office und ehemaliger Präsident des Tokyo Institute of Technology.

Wer war Gottfried Wagener?

© Wikimedia Commons

Der Preis wurde nach dem deutschen Naturwissenschaftler Gottfried Wagener benannt, der in der Meiji-Zeit Ende des 19. Jahrhunderts an mehreren japanischen Universitäten Physik und Chemie lehrte. Wagener, einer der Gründerväter des Tokyo Institute of Technology, ist in Japan für seine praxisbezogene Forschung im Bereich der Keramik und für sein Engagement in der Bildungspolitik bekannt.

Eindrücke der Jubiläumsfeier 2018


Video

Rückblick

Den Eventbericht des German Innovation Award finden Sie hier:

Rückblick

Pressemitteilung

Die Pressemitteilung des German Innovation Award können Sie hier herunterladen.

Pressemitteilung 01. November 2018