JAPANMARKT Juni 2013

THEMA DES MONATS
Wirtschaftspolitik unter Abe

Japan blickt gespannt auf die groß angekündigte Wachstumsstrategie von Premierminister Abe. Die ersten beiden „Pfeile“, eine enorm lockere Geldpolitik und ein massives Konjunkturpaket, sorgten bereits für Aufsehen – und in weiten Teilen für Optimismus. JAPANMARKT schaut genauer hin: Was hat sich getan, und wie sind die Entwicklungen der vergangenen sechs Monate zu werten?

Die Dekontaminierungsarbeiten rund um das zerstörte Atomkraftwerk in Fukushima gehen weiterhin nur schleppend voran. Nun sollen Straßenkehrmaschinen aus Deutschland helfen, die bereits sehr gute Ergebnisse erzielen konnten. Hindernisse gibt es dennoch.

Herausforderung „Unternehmenskommunikation“: In Japan scheinen besonders viele Firmen an dieser Aufgabe zu scheitern oder doch zumindest sehr mit ihr zu hadern. Dabei ist gute Kommunikation nicht nur in Krisenzeiten von großer, oft existentieller Bedeutung.

Dies und vieles mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des JAPANMARKT

...diese Ausgabe jetzt HIER bestellen!

Themenüberblick

THEMA DES MONATS
06 Glaubensfrage „Abenomics“
14 Branchenüberblick

WIRTSCHAFT & POLITIK
16 Wettlauf um Afrika
18 Ärger auf dem Lande

UNTERNEHMEN & MÄRKTE
20 Fast-Food mit Tradition

WIEDERAUFBAU IN TOHOKU
22 Deutsches Gerät in Fukushima

MANAGEMENT & STRATEGIE
24 Mehr als PR
26 Effizienz im Service

RECHT & STEUERN

28 Wahlen und die Verfassung

BÜCHER
29 Allein gegen Olympus

DIE SCHWEIZER SEITE
30 Kleine Brötchen, großer Erfolg

TOKYO AKTUELL

32 Sayonara Dojunkai
34 Matsuri in Tokyo

REISEMAGAZIN
36 Okinawa: noch in Japan?

RUBRIKEN
4 Panorama
38 DIHKJ News
35 Fundstücke
41 Stellenmarkt

Benutzeranmeldung

Abonnenten und Mitglieder können nach dem Login diese Ausgabe herunterladen.
Anmelden

Kennwort vergessen?

Social Media

Werden Sie jetzt Mitglied unserer Facebook-Gruppe oder folgen Sie uns auf Twitter.

Kontakt

JAPANMARKT
Redaktion/Aboservice

Tel.: +81(0)3 5276 8741
Email: japanmarkt(at)dihkj.or.jp